Emely McBlack aus dem Boltenmoor

22.11.2014

Ahnentafel

Im September 2014 ging für mich ein schon längst aufgegebener Traum doch noch in Erfüllung. Es war immer geplant gewesen, unsere Josy mit einem Rüden zu verpaaren, der im britischen Colliezwinger Corydon als Deckrüde im Einsatz steht. Leider konnten wir mit unserer Josy die damaligen Einreisebestimmungen nach Großbritannien, die einen bestimmten Tollwuttiter vorgeschrieben haben, nicht erfüllen und wir mussten schweren Herzens von dieser schönen Verpaarung Abstand nehmen.

Wie groß war bei uns die Freude als wir 2013 davon erfuhren, dass ein Sohn dieses Rüden nach Deutschland in Züchterhände importiert wurde und es stand für uns sehr schnell fest, dass wir diesen gerne für unsere Blauzucht einsetzen würden.

Im September 2014 war es dann endlich so weit, unsere Josy wurde von Corydon Moonshine gedeckt und genau 63 Tage nach dem ersten Tag der Bedeckung konnten wir unseren E-Wurf in Empfang nehmen.

Wir hatten ursprünglich auf einen Rüden zur Weiterzucht gehofft, am liebsten in tricolour, dieser Wunsch wurde uns aber leider nicht erfüllt, Josy warf vier Hündinnen, aber es war kein Junge für uns dabei!

Ich war von dem gesamten Wurf sehr angetan, alle Welpen waren vom Typ und Gebäude sehr einheitlich und korrekt, so wie es sich ein Züchter wünscht. 

Emely hat für mich genau das was ich am Collie suche, sie ist in allem schön ausgewogen, korrekt und harmonisch. Besonders liebe ich ihren herrlich sauber geschnittenen Kopf, ihr wunderschönes ausgefülltes Gesicht, welches den Ausdruck so weich und schmelzend macht. Ich liebe an ihr die lackschwarze Farbe und ihren intensiven Brand, ihr außergewöhnlich langes, gut geschlossenes und harschen Deckhaar, wie ich es mir bei einem Collie so sehr wünsche.

Ihrem Alter entsprechend ist sie noch sehr verspielt, in Cathy und Baylee hat sie zwei nimmermüde Spielkammeraden gefunden, mit denen sie stundenlang um die Wette rennt.

Emely zeigt sich dabei häufig sehr selbstbewusst und sie lässt sich nicht die Butter vom Brot klauen. Ich könnte den Hunden manchmal stundenlang dabei zuschauen, wie sie untereinander agieren und sich im Spiel auf die großen Aufgaben fürs spätere Leben vorbereiten ;-)

Ihr Schaudebut in einer zuchtrelevanten Klasse konnte Emely unter dem australischen Richter Jason Moore auf der SRA Ankum direkt für sich entscheiden.

18 months tric. female, wedge shaped head, correct scisser bite, slight stop, correct eyes, would prefer ears bit closer together, moderate neck, moderate lower shoulder, correct tail, would prefer more bone, developed body, good croupe, moderate hind quarter, correct textured coat, good coming and going



 


 

Emelys Entwicklung


Emely und ihre Halbschwester Cathy in Schillig am Nordseestrand - Frühjahr 2015

Herbst 2015

September 2016

Mai 2017